Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Uncategorized’ Category

Auch dieses Jahr machen wir wieder eine Reihe von Sahaja Yoga Infoständen in der Herrengasse.

wir beginnen am kommenden Samstag, 24.6., ungefähr um 11 Uhr und werden bis 18 Uhr vor der Bank Austria stehen und jedem Interessierten Sahaja Yoga erklären und die Möglichkeit geben, seine Selbstverwirklichung zu bekommen und seine innere Energie zu spüren.

Weitere Termine sind am 22. Juli, am 9. September und am 30. September.

Komm und schau vorbei.

Advertisements

Read Full Post »

Wir übersiedeln gerade und die nächste Meditation wird am Mittwoch, den 1. Feber 2017 sein. Ab dann ist in der Grillparzerstraße kein Treffen mehr. Donnerstag und Freitag fällt jetzt aus.

Wir sehen uns Mittwochs um 19 Uhr in der Klosterwiesgasse 6, im Entfaltungsraum, durch das Tor und dann die 1. Tür links.

Wir freuen uns auf Dich.

Read Full Post »

Paradiesisch…

Das Paradies, aus dem wir vertrieben wurden,

war ein Zustand seliger Unbewusstheit.

Es gibt kein Zurück!

Das Paradies, dem wir entgegenstreben,

ist Seligkeit in vollem Bewusstsein!

 

 

Der Unterschied erscheint klein, doch er bedeutet alles.

Zwischen diesen beiden liegt das ganze Leben.

Die Unbewusstheit ist ein unhaltbarer Zustand,

denn nur in der Entwicklung liegt Sinn.

 

E.Tee

Read Full Post »

Der ewige Geist

„Mich lässt der Gedanke an den Tod in völliger Ruhe, denn ich habe die feste Überzeugung, dass unser Geist ein Wesen ist von ganz unzerstörbarer Natur: Es ist ein fortwirkendes von Ewigkeit zu Ewigkeit. Es ist der Sonne ähnlich, die bloß unseren irdischen Augen unterzugehen scheint, die aber eigentlich nie untergeht, sondern unaufhörlich fortleuchtet. „

Johann Wolfgang von Goethe

 

Lerne meditieren und du wirst deinen Geist, das innere Selbst, mehr und mehr erleben und spüren.

 

Read Full Post »

Mahabharata

in Graz!!  Dienstag, 18.Oktober 2016, 19 Uhr, TaO! Theater am Ortweinplatz, Graz.

Weltliteratur und Theaterfeuerwerk in 99 Minuten, für alle von 9 bis 99.
Mahabharata ist der Name eines vor 5.000 Jahren entstandenen Epos, eines der zentralen dramatischen und spirituellen Werke Indiens.

Der faszinierende Mythos um Macht und wahre Größe, um Bestimmung und Verblendung, um Liebe, Freundschaft und das Fest des Lebens ist blutig, prall und komisch wie Shakespeare, philosophisch wie Goethe, fantastisch wie Star Wars oder die Odyssee und zeitlos brisant aktuell.

In einer Zwei-Personen-Fassung, die so pur und irrwitzig komisch, so berührend und verspielt, so mitreißend und vielschichtig ist, dass sie sich kaum in ein gängiges Theatergenre einordnen lässt, schlagen Vanessa Payer Kumar und Anselm Lipgens mühelos und äußerst unterhaltsam den Bogen vom Damals zum Heute, von der schillernden Welt eines anderen Indien zu den drängenden Fragen des Jetzt und Hier. Seelen-,Zwerchfell- und Hirnmassage vom Feinsten.

TaO!

Mahabharata

 Kartenreservierung: 0650 7767121 oder unter mahabharata@gmx.at

Read Full Post »

Der große  Antoine de Saint-Exupery  feiert heute

seinen 116. Geburtstag.

Lassen wir ihn ewig leben!

 

 

 

 

„Ich sage dir: es gibt keine göttliche Amnestie, die dir das Werden erspart.

Du möchtest sein: Du wirst nur in Gott sein. Er wird dich

in seine Scheune einbringen, nachdem du langsam durch deine

Handlungen geworden und geknetet sein wirst;

denn der Mensch braucht lang zum Geborenwerden.“

 

(Die Stadt in der Wüste)

Read Full Post »

Bhajans sind indische Volkslieder mit spirituellen Texten. Sie beschreiben spirituelle Erlebnisse bzw Erfahrungen mit dem inneren Selbst, erzählen von spirituellen Persönlichkeiten und Meistern und beschreiben deren Fähigkeiten. Die Musik ist voller Hingabe und gleichzeitig auch voller Leben und Rhythmus. Meistens werden sie in der Gruppe gesungen und sie transportieren viel Freude und Zufriedenheit und verstärken die innere Stille obwohl sie oft sehr lebendig sind. Sie sind wie ein musikalischer Ozean der den Zuhörer wie den Musiker auf seinen Wellen trägt.

hör dir ein Beispiel an:

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: